1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Archive for the ‘Ein verrücktes Jahr’ Category

Es war Sonntag. Sonntag war früher mal der Tag des Ausschlafens gewesen, der Tag des späten Frühstücks und des Faullenzens. Alles vorbei.

Mia war um 8 Uhr auf den Beinen und grübelte noch immer über das Geschenkt für Herrn Lee Weiterlesen

Wie versprochen ging Siwon mit Mia zu Abend essen. Donghae war selbst mit Eunhyuk und ein paar Freunden unterwegs und so beschwerte sich ihr Mann darüber nicht. Sie hatte wirklich einen netten Abend mit Siwon. Er hatte sie mitgenommen in Weiterlesen

Mia hatte es nicht hin bekommen die Welpen gestern Abend abzuschütteln. Eigentlich wollten sie noch etwas trinken gehen, doch Donghae wollte unbedingt nach Hause, weil – Achtung O-Ton – ‚Zuhause der aller schönste Ort auf der ganzen Welt ist‘.

Er Weiterlesen

Mia wartete auf Donghae. Auf den Esstisch hatte sie Kekse und ein Glas Milch gestellt. Die Kekse hatte sie auf die Schnelle noch gebackten – wie war das mit ‚Mach mal Schluss‘? Aber sie hatte ja noch Zeit gehabt und Weiterlesen

Um 3 Uhr war Zeit zur Abrechnung gewesen bei I-Tasia. Zugegeben, die meisten hatten es geschafft sich farblich um zu sortieren, doch ein paar hatten versagt. So zum Beispiel Onew.

Was soll deine Grundfarbe sein?“, fragte ihn Jiyong, denn Weiterlesen

Donghae hatte sich damit abfinden müssen, dass er nicht weiter spielen durfte und gemeinsam waren sie nach Hause gefahren, nur um dann wieder eine gute Viertelstunde vor ihrer Eingangstreppe zu stehen und diese zu bewundern.

Sie hatten sich noch etwas Weiterlesen

Gegen 1 Uhr klingelte Mias Handy. Sie lag auf der Couch und schaute halbherzig Fernsehen. Kaylee und Jiyong waren ungefähr vor zwei Stunden gegangen und aus irgendeinem Grund, fragte sich die Deutsche, ob sie jetzt zusammen waren oder nicht.

„… Weiterlesen

Meine lieben Leser,

ich stecke in einem Malheur. Ich habe zum einen eine Sehnenscheidenentzündung und melde mich für 3 Wochen ab, denn ich habe eine riesige Schiene und ich tippe so langsam, das ich fast rückwärts schreibe (ja, ich weiß, … Weiterlesen

Zoey blieb eine Weile, doch Mia war irgendwann wieder eingeschlafen. Nachdem Zoey dann gegangen war, hatte Wooyoung Mia geweckt und sie waren hoch in das Super Junior Chillzimmer gegangen. Mia wollte nicht alleine in ihrem Bett schlafen, ohne Donghae und Weiterlesen

Als Mia an diesem Morgen aufwachte, war sie alleine. Neben sich im Bett fand sie einen Zettel, auf dem stand ,Ich wollte dich nicht wecken, ruf an wenn du wach bist und bitte werde gesund. Ich liebe dich, Donghae‘.

Verwirrt Weiterlesen

3:00 Uhr. Was taten normale Menschen um diese Uhrzeit? Richtig: Schlafen. Gehörten Super Junior zu normalen Menschen? Richtig: Nein.

Was taten also unnormale Menschen um diese Uhrzeit? Blödsinn.

Jetzt kommt schon!“, meckerte Heechul, als Mia noch halb im Schlaf Weiterlesen

Nachdem die Fische fertig mit Mias Füßen waren, fuhr BoA sie zu ihrem Auto zum Trainingscenter und sie fuhr in das große, gruselige Haus. Nein, es war natürlich ein tolles Haus, nur eben sehr ruhig. Unten vor der Einfahrt standen Weiterlesen

Nach SuKiRa fuhren sie ins Dorm und Mia ging noch mal mit hoch. Dort fand sie auch Donghae und gemeinsam feierten sie die erste Show von Sungmin und Ryeowook. Leeteuk war wohl im Fitnessstudio und Eunhyuk trank bekannter Weise kein Weiterlesen

Nachdem Mia nun in Japan fest saß, rief sie Donghae und Leeteuk an. Sie war nicht sauer, sie verstand nur nicht, wieso man nicht offen mit ihr gesprochen hatte. Wahrscheinlich war es ihre Art alles irgendwie in einen Streich zu Weiterlesen

Als um 6 Uhr der Wecker sie zum Dienst rief murrte Mia.

Ich will nicht“, jammerte sie – Donghae war von dem Lärm des Weckers ohnehin mit wach.

Mach wenigstens den Wecker aus…“, murmelte er müde.

Es half Weiterlesen

  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin