1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Archive for the ‘Tag 211 – Tag 240’ Category

Um Mitternacht sangen Ryeowook und Mia für die anderen ‚Something Stupid‘. Das Lied war nicht so schwer und die beiden bekamen es gut hin. Das ganze Enten-Extasy-Getue hatte sich doch ausbezahlt. Die Deutsche hatte sich nie groß mit Atemtechniken beschäftigt, Weiterlesen

Aufsteeeeeehn! Aufstehn, aufstehn, auuuufstehn!“

Mia rüttelte an Siwon bis dieser müde die Augen aufschlug.

Wa-was ist passiert?“

Wir gehen joggen!“

Es war gerade mal 7 Uhr und Kyuhyun zog murrend die Decke über den Kopf. Dadurch das Weiterlesen

Erst um kurz vor 1 hörten sie mit dem Training auf. Mia wollte nach Hause aber Junho und Taecyeon hatte Donghae versprochen dass sie Mia füttern würden und bevor sie das nicht getan hatten, würde man sie nicht nach Hause Weiterlesen

Mia, are you asleep?“

Uh-hu.“

You wouldn’t respond if you’d be asleep.“

Nun schlug Mia die Augen auf. Die Uhr zeigte ’01:23′. In weniger als vier Stunden müsste sie aufstehen und es war nicht so, als hätte Weiterlesen

Nein, schau mal der Kragen, das ist anders.“

Mia deutete von dem einen Hemd zum anderen und Junho schmiss das Hemd zurück auf den Haufen. Es war 3 Uhr morgens und Wooyoung, Junho und Mia waren in Dongdaemun gelandet. Weiterlesen

Are you having a good time? You look … kinda … stressed out.“

Zoey hatte sich neben Mia gesetzt die in einer Ecke saß und Donghae und Siwon beobachtete. Das Gefühl des Betrugs saß tief, sie wusste nur nicht Weiterlesen

Nach dem Training wollten Wooyoung und Junho zwar noch mit Mia weg gehen, doch die hatte andere Pläne. Zuhause wartete ihr Mann auf sie und sie würde ihr Versprechen nicht brechen.

.
.

Es war kurz nach 2 Uhr, als Weiterlesen

Nein, es ist kein Problem wenn du gehst. Kaylee passt auf, sie ist ein ziemlich guter Pitbull, geh ruhig nach Hause.“

Mia stand wie ein Häufchen Elend vor Jiyong. Sie vermisste Donghae, es fühlte sich nicht richtig an hier Weiterlesen

„Wir sind total öde geworden.“

Leeteuk schaute in die Runde. Mia und Donghae lagen zusammen auf der Couch und Mia hielt einen Kühlpack auf Donghaes Knie, Yesung las ein Buch, Ryeowook und Kyuhyun saßen vor ihren Laptops, Siwon und Herny … Weiterlesen

Verwirrt schaute Mia sich um und hatte leichte Orientierungsprobleme als sie aufwachte. Recht schnell begriff sie dass sie in ihrem Zimmer war, doch irgendetwas stimmte eindeutig nicht. Dann erkannte sie den Fehler in der Matrix: Die Sonne war untergegangen! Agenten Weiterlesen

Donghae war gerade nach unten gegangen um Mia eine Suppe aufzuwärmen und als er wieder hoch kam schlief sie schon tief und fest. Natürlich ließ er sie schlafen, sie hatte heute ohnehin wieder viel zu viel gemacht und hatte sich … Weiterlesen

Donghae schlief bei Mia, auch wenn es ihr nicht passte. Sie war krank und er hatte einen vollen Schedule, er konnte sich eine Erkältung jetzt nicht erlauben. Donghae hingegen erinnerte sie nur an den Schwur ‚In guten wie in schlechten Weiterlesen

Jiyong und Mia plauderten recht lange und schon in der Nacht spürte sie es heran kriechen: Eine Erkältung.

Es begann mit solchen trivialen Kleinigkeiten wie Kopfschmerzen und ein ‚Schlaff-Gefühl‘. Das war in ihrem Beruf aber auch nichts Ungewöhnliches, oft hatte … Weiterlesen

An diesem Tag mussten alle recht früh aufstehen, denn Super Junior M flogen nach Peking zu einem Fanmeeting. Um 7 Uhr war Mia schon hell wach und schaute dass alle Koffer da waren und alle die wichtigsten Sachen dabei hatten.Weiterlesen


Eigentlich hätte sie gar nicht baden müssen, gewaschen war sie nach dem Regenguss alle mal. Doch baden war super, es war warm und machte schläfrig und nachdem Mia aus der Wanne draußen war und halbwegs sich als trocken bezeichnete, schlief
Weiterlesen

  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin