1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Archive for the ‘Tag 241 – Tag 270’ Category

Gegen 2 Uhr war Mia dann Zuhause. Sie musste erst sicher gehen das alle Zuhause angekommen waren – in einem Stück. Natürlich waren Leeteuk und Eunhyuk noch wach. Sungmin war nicht Zuhause und irgendwie wirkte das Dorm sehr leer ohne Weiterlesen

Nur weil Mia wieder alleine schlief, bedeutete das noch lange nicht dass sie überhaupt schlief. Zhou-Mi hatte anscheinend mit Donghae getauscht, was dazu führte, dass Zhou-Mi und Hangeng nun in einem Zimmer waren und Donghae und Henry in dem anderen. Weiterlesen

In dieser Nacht schlief Mia im SHINee-Dorm. Key erzählten den anderen natürlich keine Einzelheiten und meinte einfach, dass es mit Donghae immer noch Knatsch gab und Mia mal hier schlafen müsste. Sie war dankbar dafür. Sie wollte nicht ins Dorm … Weiterlesen

Irgendwann gegen 1 Uhr waren die beiden, völlig erschöpft, im Dorm angekommen. Sie hatten irgendwie doch mehr Sachen drüben gehabt als sie dachten und so waren sie zwei Mal zu Jiyongs Wohnung gefahren, die zum Glück nicht weit weg war. Weiterlesen

Irgendwie kam sich Mia vor als würde sie in ihre eigene Wohnung einbrechen. Donghae bestand darauf, dass sie schon mal die wichtigsten Sachen aus der Wohnung holten. Glücklicherweise wurde das Gästezimmer als Rumpelkammer genutzt, in der zig Koffer zu finden Weiterlesen

Nach dem Joggen ging es ihr besser, auch wenn sie wusste, dass sie Muskelkater bekommen würde und duschen gehen musste sie auch noch mal. Sie hatte Siwon nicht erzählt was passiert war, sie konnte es einfach nicht.

Aber Zoey erzählte Weiterlesen

Jaejoongs Mission war ein voller Erfolg. Einen Abend lang vergaß Mia alles, dachte nur gelegentlich an Donghae und wenn, dann hatte sie zumindest einmal nicht das Gefühl gleich in Tränen auszubrechen. Sie war benommen von der Massage, dem guten Essen … Weiterlesen

Der Abend war für den Arsch gewesen. Egal was Key und Jonghyun versucht hatten, um sie aufzumuntern, sie waren kläglich gescheitert und Mia war froh gewesen, als sich die Runde auflöste und sie sich ohne großes Aufsehen verabschieden konnte. Sie Weiterlesen

Es war zwei Uhr morgens, als 2PM nach Hause kam und es duftete nach Essen! Zuerst dachten sie, dass es gar nicht aus ihrer Wohnung kommen könnte, doch dann fanden sie Mia in der Küche.

Was tust du?“, fragte Weiterlesen

Hallo!“, fröhlich grinste Mia.

Mia?!“

Chansung schaute die Frau entgeistert an. Es war kurz vor 1 Uhr, was in Mias Augen erst einmal kein Problem war. Seit sie in Korea war, war ihre Hemmschwelle, nachts bei jemand zu Weiterlesen

Zuhause. Es war ein haeloses Zuhause, aber immerhin. Mia war froh wieder hier zu sein und da die Katze jetzt aus dem Sack war, konnte sie auch wieder ihre koreanische Simkarte einsetzen. Danach war ihr Iphone gute 3 Minuten damit Weiterlesen

Der Abend war sehr angenehm gewesen. Sie hatten auf dem Balkon gesessen und Backgammon gespielt. Nebenbei hatte Jaejoong versucht sie abzufüllen, in der Hoffnung, sie bei dem Spiel zu schlagen, doch irgendwann führte es nur dazu, dass sie einschlief.

Jaejoong Weiterlesen

Fasst zwei Stunden war Mia spazieren gegangen um wieder runter zu kommen. Fast wäre sie aufgeflogen. Sie hatte gewusst dass es riskant war, auch wenn sie eher Angst vor den Fans gehabt hatte, als vor Leeteuk, doch die Kombination Haare Weiterlesen

Oh mein Gott. Ich kann nicht nach Hause.

Morgens, Seoul, Sonnenschein. Die Frisur? Für’n Arsch. Es war kurz nach 5 Uhr. Mia war gelandet, hatte ihren Koffer geholt und saß nun vor dem Flughafen in Incheon, holte Stresszigaretten nach. Die Weiterlesen

Als Mia um 00:34 Uhr in Atlanta über die Startbahn rollte, lag Donghae im Bett des Gästezimmers des Hauses seiner Mutter. Erntedankfest. Bald müsse er aufstehen, von allen Feiertagen war dieser der Wichtigste. Sein Bruder würde bald kommen und dessen … Weiterlesen

  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin