1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Archive for the ‘Tag 271 – Tag 300’ Category

„Was ist eigentlich los mit dir?“

Nach der Radiosendung war Mia rüber in den Park gegangen um frische Luft zu schnappen. Dennis war ihr gefolgt.

„Du liest echt keine Nachrichten, oder?“

„Ehm … welche Nachrichten?“

„Weißt du, du kommst hier Weiterlesen

Okay, Mia konnte es zugeben: Den ganzen letzten Abend hatte sie ziemlich neben sich gestanden. Während SuKiRa hatte sie versucht die Emails zu bearbeiten, die sie tagsüber nicht geschafft hatte, weil sie ja eigentlich nicht im Büro sein sollte. Doch Weiterlesen

Nach SuKiRa hatte Mia Henry mit nach Hause genommen. Yesung würde heute Nacht wieder bei Zoey bleiben – ihre Eltern waren gerade nicht da und die beiden nutzen das aus. Eigentlich war sie ja noch mit dem YoaMin und NaDong Weiterlesen

Völlig gerädert war Mia um kurz vor 2 Uhr nach Hause gekommen. Müde, aber glücklich fett gefuttert. Das Bedürfnis duschen zu gehen war das einzige, was sie davon abhielt sofort ins Bett zu fallen.

Schließlich kuschelte sie sich in den Weiterlesen

Home sweet home!“

Gleichzeitig ließen Mia und Donghae die Koffer im Flur fallen und seufzten. 14 Stunden Flug waren schon übel. Es war bereits 17:30 als sie die Tür zur Wohnung aufschlossen. Donghae und Leeteuk würden um 21:00 Uhr Weiterlesen

Lustiger Weise schafften es Mia und BoA später ins Hotel zu kommen, als die Welpen. Donghae saß auf ihrem Bett, mit einer riesigen Tüte Chips und schaute sich Cartoons an. Entsetzt schaute er sie an.

„Woher kommst du um diese … Weiterlesen

Vergangenen Abend waren eigentlich alle recht zeitig ins Bett gegangen. Der heute Tag sollte besonders werden und sie alle wollten ausgeschlafen dafür sein. Mia wäre gerne zu dem Korean Festival gegangen, doch es hätte zu viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen Weiterlesen

Darf ich mich zu Ihnen setzen?“

Gedankenverloren hatte Mia an der Bar im Gilt gesessen und in ihrem Cocktail gerührt. Nun schaute sie auf, der Mann war offensichtlich Koreaner.

Aber ja.“

Sie rückte ein Stück zur Seite und Weiterlesen

Und du musstest nichts bezahlen?!“

Um 3 Uhr morgens hatte Mia es dann doch geschafft Donghae wieder zu sehen und sie erzählte von ihrem lustigen, koreanischen Abend.

Nein“, erwiderte sie schadenfroh.

Die Ajumma kannte mich und machte Weiterlesen

Mia, das ist Jinju, wir gehen seit zwei Monaten aus“

Als Siwon diesen Satz zu Mia sagte, war die Apokalypse eingeläutet.

Die anderen saßen auf dem Sofa in dem Club, inklusive Jiyong und Seungri, hatten sich die Knabbersachen von Weiterlesen

Als Mia nach Hause gekommen war, hatte sie natürlich nicht mit den Shirts aufgehört. Sie war hoch in das Dorm gegangen und hatte ein neues Talent entdeckt: Zhou-Mi. Kleine, flinke, chinesische Finger! Und er wusste genau was er wollte. Gemeinsam Weiterlesen

Kurz vor 1 Uhr kamen Leeteuk und Eunhyuk nach Hause und wurden von Donghae abgefangen.

„Eunhyuk, werde jetzt nicht sauer, aber eine Frau liegt in deinem Bett.“

„Eine Frau?“

„Was heißt sauer? Eunhyuk, nutze die Gelegenheit, wer weiß wann DAS … Weiterlesen

Ich hab Hunger!“

Es war kurz nach 3 Uhr morgens, das Training war gerade fertig, Mia war wach und sie hatte Hunger. Sie hatte aber auch die letzten sechs Stunden selig vor sich hin geschlummert, während die anderen sich Weiterlesen

Guten Morgen Jonghyun.“

Es war ungefähr halb 6 und Mia saß auf ihrem Parkdeck, auf dem Rand, rauchte eine Zigarette und schaute sich den Sonnenaufgang an. Würde das für immer so bleiben, dass der Sonnenaufgang sie an Jonghyun erinnerte? Weiterlesen

„Schaaaatz, bekomme ich schon mein Geschenk? Darf ich? Darf ich?“

Wie ein Kind, dachte sich Mia, als ihr Ehemann vor ihr rum hüpfte, als wäre er ein Gummibär.

„Es ist zu Hause.“

„Was?!“

Schlagartig hörte er auf zu hüpfen … Weiterlesen

  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin