1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Wenn die meisten Menschen an Asien denken, denken sie an traditionsreiche Länder, voller Stolz und Geschichte. Das manche Traditionen gerade mal um die 50 Jahre alt sind und trotzdem schon zum festen Bestandteil vieler asiatischen Länder geworden sind, kommt einem erst einmal nicht in den Sinn.

 

Eine dieser modernen Tradition möchten wir heute vorstellen:

 

Der White Day.

 

Am 14. März ist White Day, welcher seinen Ursprung in Japan hat.

 

Es gibt verschiedene Quellenangaben seit wann der White Day besteht. Anzunehmen ist dass es diese Idee schon seit Mitte der 60. Jahre gibt, jedoch erst später  gesellschaftlichen Anschluss fand.

Erfunden wurde der White Day von einem japanischen Konditor. Die Idee hinter dem White Day ist die Danksagung für den Valentinstag, einen Monat zuvor am 14. Februar.

Während in Deutschland sich Pärchen und Freunde an Valentinstag mit Süßigkeiten und Blumen beschenken, so ist doch die eigentliche Idee des Valentinstags, dass Mädchen und Frauen den Jungs und Männern kleine Geschenke machen, meistens in Form von Süßigkeiten. Immerhin heißt es Valentins-Tag und nicht ValentinAs-Tag. Die Richtlinien hierzu sind wie gesagt in Deutschland recht locker, jedoch ist es in Japan und Korea so, dass am 14. Februar die Jungs von den Mädchen beschenkt werden.

Hierbei ist es zu beachten dass in „Honmei-Choco“ und „Giri-Choco“ unterschieden wird. Honmei-Choco schenkt man dem Jungen für den man romantische Gefühle hat, dem Freund oder Ehemann. Sie ist meistens sehr hochwertig oder wird auch teilweise selbst von den Frauen hergestellt und mit persönlichen Nachrichten versehen. Giri-Choco hingegen ist eher die „Anstands-Schokolade“ die man Kollegen, Klassenkameraden und Bekannten übergibt.

Um sich für diese Aufmerksamkeiten zu bedanken gibt es den White Day, an dem die Mädchen von den Jungs beschenkt werden.

 

Doch wieso „Weißer Tag“? Anfangs hatte man sich vor allem an weiße Leckereien gehalten, Marshmallows (weswegen der Tag eine Zeit lang auch als Marshmallow-Day betitelt wurde) und weiße Schokolade. Heutzutage wird jedoch auch viele normale Schokolade, Kuchen, Schmuck oder Unterwäsche verschenkt. Damit das klassische Bild nicht gebrochen wird, werden die Geschenke in weißen Boxen verpackt.

 

Für alle Singles gibt es am 14. April den „Black Day“. An diesem Tag treffen sich alle Singles, die somit weder den Valentinstag, noch den White Day wirklich gefeiert haben, um zusammen Jajangmyeon zu essen. Hierbei handelt es sich um Nudeln mit einer Soße aus schwarzen Bohnen – daher der Name „Black Day“.

 

In Korea gibt es 14 Feiertage, die mit Liebe und/oder Freundschaft zusammenhängen. So gibt es im Juni einen „Kiss Day“, im Mai einen „Rose-Day“ und im Dezember einen „Hug-Day“.

 

Generell sollte man seinen Partner immer für die Liebe danken, die man sich schenkt, aber machen solche niedlichen Traditionen nicht wirklich Spaß?

Annyong!

Vielen Dank, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Schaue dich ruhig um, es gibt viel zu entdecken. (◕‿◕✿)

Facebook Twitter 

Categories: Urlaubshilfe

Leave a Reply


:alien: :angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub:
  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin