1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Dienstag – 06. September 2011

Also das mit dem Internet im Hotel geht mir ein wenig auf die Nerven. Da zahlt ein normaler Mensch ab 150,- Euro die Nacht und hat noch nicht einmal das Internet inklusive – dafür ein Handy und ein Kopfkissenservice und sonstigen Schnickschnack auf den ich gerne verzichten würde, wenn ich dafür Internet hätte :getlost:

Was habe ich die letzten Tage gemacht?

Also am Sonntag sind Lise und ich zuerst nach Myongdong rein gefahren und haben die Gegend unsicher gemacht. Aus meiner Shoppingtour bei SPAO wurde leider nichts, da gerade am Sonntag der Laden umgebaut wurde … typisch. Dafür habe ich mir das 2Pm Album geholt (wenn man schon auf ihr Konzert geht und das toll findet, kann man auch sich das Album kaufen^^). Dann haben wir „Tony Moly“ entdeckt. Das ist eine Kosmetik-Kette wie das Etude House oder Nature Republic. Und die verpacken alles so süß!  :heart: Unglaublich, zumindest ich kann an diesen Sachen nicht einfach so vorbei gehen. Also hab ich jetzt Körperspray in Hasenflaschen, Lipglos in Kirchenmädchen und Handcreme in einem Pfirsich :lol:

Nach Myongdong sind wir nach Lotte World gefahren – auch sehr süß. Ich bin ja so ein kleiner Achterbahn-Schisser, aber Lise hatte viel Mitleid und bei den Dingern, die wir dann gefahren sind, hat sie sich dann köstlich über mich amüsiert^^

Lotte World besteht auch zwei Teilen, dem Indoor- und dem Outdoorbereich. Sobald ich Zuhause bin werden eh die Bilder hochgeladen  :smile: Ab 16 Uhr herrschen andere Tarife bei Lotte World und meines Erachtens reicht es vollkommen aus, denn der Park hat bis 23 Uhr auf. Vieles macht schon um 22 Uhr zu, aber ich denke für uns hat die Zeit vollkommen gereicht.

IMG_8339

Gestern, was war gestern? Ah ja – ich hab mich zu Tode gelaufen.
Um 12 war ich mit dem Duke verabredet, wir wollten uns an der Apjungong (?) U-Bahn-Station treffen – kurz die SM Station (nicht dass SM in der Nähe wäre, es ist nur die nächste Stadtion zu SM  :whistle: ). Ich fuhr etwas früher hin und dachte mir ich könnte mich mal auf die Suche nach Nana Piercing machen (da wo Leeteuk und Co ihre Piercings und Ohrringe kaufen). Das ist bei SM um die Ecke, aber wie gesagt, SM liegt ja nicht um die Ecke von der Station. Also war Laufen angesagt(so ca. 20 Minuten). Es war wieder brütend heiß und irgendwie war ich zu warm angezogen und fing da schon an weg zu schmelzen. Ich dachte mir ich sollte mir neue Sachen kaufen. Nana hatte ich gefunden, aber ich wollte erst aufhören zu schmelzen, also habe ich einen coolen Klamottenladen gesucht – gefunden! Dort habe ich mir erst mal ein Shirt gekauft … habe ich erwähnt das ich Hacken an hatte? So, dann schaute ich auf die Uhr und es war schon 11:28. Mist. Keine Zeit für Nana, also nach hinten verschoben und zurück gelaufen. Nicht dass das Shirt etwas daran änderte dass es immer noch heiß war :sleeping:
Ich war dann mit dem Duke und seiner Frau essen (PS: Der Duke ist einer meiner koreanischen Kumpel^^). Seine Frau ist total goldig – nur dass sie mich genau in die entgegen gesetzte Richtung geführt haben – zur „Laternenstraße“. Das ist im Moment DER Ort zum weggehen. Auf 500qm kommen 200 Restaurants und bis 2 Uhr nachts tanzt da der Bär. Wir waren traditionell essen (in dem Restaurant der Mutter von irgendeinem Sänger den ich nicht kenne  :silly: ) und sind dann noch einen Kaffee trinken gegangen.

Dann hieß es – zurück laufen. Da wir ja in die andere Richtung gelaufen waren standen mir so 40 Minuten Fußweg bevor :getlost:

Nana! Endlich! So süß! Ich hätte mich in dem Laden tot kaufen können … okay … hab ich auch  :lol: Die haben wirklich viele obersüße Piercings. Dann kam ich auf die Idee mein Rook-Piercing wechseln zu lassen. Ich habe es seit einem Jahr doch irgendwie so richtig verheilt ist es noch nicht so ganz. Es tat aber gestern nicht so weh und ich dachte mir, ich nutze die Chance endlich diesen doofen Plastikstab raus zu bekommen :shocked:
Ich entschied mich für einen offenen Ring der an beiden Enden Kugeln hat. Welche Kugeln ich genommen habe? Na hört mal, als würde ich euch enttäuschen, natürlich ein Teuk-Ball und ein Hae-Ball :biggrin:

317283_162946160454883_276677894_n
Allerdings hat das Wechseln ganz schön weh getan und es tut jetzt auch noch ganz schön weh. Danach war ich auch vollkommen fertig mit der Welt – erst das Laufen, dann das – und bin erst mal ins Hotel um mich mal auf‘s Ohr zu hauen.

Abends wollten Lise und ich dann zu Sukira, ich schreibe ihr ob wir uns um 20 Uhr treffen (eigentl wollten wir vorher ins Building 63, aber ich war ja fertig mit der Welt, allerdings ging ich davon aus, dass wir uns wie vorher verabredet an der U-Bahn-Station treffen würde), Lise schrieb mir dann das sie ab 20 Uhr bei Händel und Gretel warten würde – was ich nicht gelesen habe.
20 Uhr – ich steh bei Yeouido und sie bei Händel und Gretel – Konflikt. Nach 20 Minuten dachte ich, ich geh mal zu Händel und Gretel und Lise dachte sie geht mal der U-Bahn-Station entgegen und wir haben es tatsächlich geschafft uns in dieser Riesenstadt zu treffen :w00t:

Händel und Gretel ist ein kleines, süßes, von ELF belagertes Café :D Yesungs Poster hängt dort und auch die Mr Simple CD und man merkt das alle am Lauern sind :lol:

IMG_8366

Sukira … puh, es waren ganz schön viele Leute da, auch welche aus Polen und Spanien, war also ziemlich voll gewesen. Nichts desto trotz merkt man das die K Pop Fan-Szene herzlich ist, man hilft einander, schaut das jeder mal was sieht, man unterhält sich. Es ist nicht so egoistisch wie in Europa oder Amerika, wo es darauf ankommt das ICH gut sehen kann, nein, man tauscht Plätze und Informationen aus und es ist wie eine große Familie :wub:

Heute war ja Musical-Tag und Lise und ich wollten uns um 15 Uhr im COEX treffen. Ich bin früher weg, weil auf der Strecke der grünen Linie die Super Junior Wohnung liegt =) Muss man sich ja mal anschauen (keine Sorge, es gibt ein Video^^ ). Der Komplex heißt „Star City“ (wie passend, nicht?^^). Er besteht aus 4 Wohn-Hochhäusern und zwei Hochhäusern mit Büros, aber auch einer riesigen Mall. Dort gibt es ein Kino, einen Super Markt, Restaurants und Läden – die Jungs sind also gut versorgt. Man kommt nicht wirklich an das Gebäude ran, alle Eingänge sind mit Toren verschlossen und von Wachmännern bewacht – geklaut werden die Welpen also auch nicht :happy:
Gegenüber ist eine Uni und nebenan ist ein typisches Ausgehviertel mit Restaurants und Shops. Sie wohnen also gut.

Das COEX war wie immer verwirrend, ich habe etwas Klimbimsel geholt und wir waren bei Pizza Hut essen gewesen.

Das Musical von Ryeowook ist super :happy: Fragt mich bitte nicht nach der Story … also Ryeowook und die Hauptdarstellerin kennen sich wohl von früher, aber sie geht in eine andere Schule und da ist der andere Typ der sie abchecken will – Krieg. Und dann hängt da wohl noch irgendeine illegale mafiaähnliche Organisation mit drin und ständig prügeln sie sich – es ist süß das die tatsächlich alle Angst vor Wookie haben  :biggrin: Die Schauspieler sind klasse, sie haben super Stimmen und ich denke auch ohne Ryeowook wäre es wert gewesen sich das mal anzuschauen. Mal wieder waren sie sehr streng was Kameras betrifft, neben mir die eine musste alles löschen. Ich war schlau und habe ich die Aufpasser beobachtet und habe erst am Ende Bilder geschossen und ein paar kleine Videos gemacht – weil das dann einfach jeder macht … hätten sie mal versuchen sollen mich aufzuhalten^^

IMG_8727

So, nun bin ich im Hotel und wackel gleich mal runter in die Lobby, weil ich glaube dass ich da Internet habe. Dazu kommt das ich heute mal Postkarten gekauft habe (was gar nicht so einfach ist) und werde mich dann später mal ans Schreiben machen :happy:

Morgen ziehe ich für zwei Nächte nach Gangnam und denke dass ich da wieder Internet auf dem Zimmer habe :lol:

 

Anbei drei Videos:

 


Annyong!

Vielen Dank, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Schaue dich ruhig um, es gibt viel zu entdecken. (◕‿◕✿)

Facebook Twitter 

Categories: Korea - Blog 2011

Leave a Reply


:alien: :angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub:
  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin