1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Das Versteck-Spielen hatte sich ausgespielt, als Ryeowook unter seinem Bett eingeschlafen war und Mia den Rest auch in die Kojen schickte.

Mal wieder bekam sie viel zu wenig Schlaf. Das Meeting bei YG war bereits für 9 Uhr angesetzt und so stand sie um 7 Uhr auf. Der Rest war noch am Schlafen und so hatte sie das Bad für sich alleine. So früh am Morgen brauchte sie doch etwas länger um in die Gänge zu kommen.

Grinsend stellte sie fest, dass Kyuhyun wieder alleine mit Siwon joggen gehen musste. Sie konnte die kommende Rache schon riechen, doch noch sonnte sie sich in Schadenfreude.

Da YG Entertainment irgendwie am anderen Ende der Stadt lag, machte Mia sich frühzeitig auf den Weg und gab die Adresse, die Kim ihr geschickt hatte im Navi ein. Bisher war sie noch nie dort gewesen. Bei JYP war sie mal vorbei gelaufen und J. Tunes kannte sie ja auch, aber YG war gut versteckt.

Ihr Navigationssystem – was sie im übrigen Annie genannt hatte – brachte Mia zielsicher vor das futuristische Gebäude von YG Entertainment. Mal wieder fragte sich die Assistentin, wieso SM in so einer Bruchbude untergebracht war.

Architektonisch was das Gebäude einfach toll, verwinkelt, hell, modern und mit Blick auf den Hangang. Gut gelaunt ging sie hinein und die Frau am Empfang schickte sie in den 5. Stock. Sie blieb kurz am Fenster stehen und genoss den Ausblick.

Hellooooooooh Mia!“

Verwundert drehte sich die Assistentin um und sah die Big Bang Bande ihr entgegen kamen – angeführt von G Dragon (oder auch Jiyong – Mia hatte auf Wikipedia nachgeschaut).

Guten Morgen.“

Springend kam GD vor ihr zum Stehen und grinste breit. Sie konnte sich nicht helfen, aber sie mochte das Kerlchen. Nicht nur wegen seinem Talent und seinem beeindruckenden Lebenslauf, er hatte bei Strongheart zu ihrer Meinung gestanden und er wirkte wie jemand der sehr umgänglich war.

Ach, da seid ihr ja.“

Der Manager von Big Bang streckte den Kopf durch die Tür des Meetingraums und begrüßte Mia dann herzlich. Sie verbeugte sich tief, wie es sich gehört und sie nahmen Platz.

Wir wissen dass du im Moment viel unterwegs bist, deswegen wollten wir dieses Meeting abhalten. Es ist nicht nötig das ihr vorab probt, aber ich dachte es wäre gut, wenn du das Storyboard kennst.“

Sie sollte tatsächlich einen Killer spielen, erst sollte sie alle verführen und in der letzten Szene würde man die fünf gefesselt am Abgrund einer Klippe sehen – also eine Mischung zwischen ‚Beautiful Hangover‘ und ‚How deep is your love‘.

Du hast keine Berührungsangst bei den Jungs, oder?“

Mia schielte unauffällig nach links zu G-Dragon und nach rechts zu TOP.

Jetzt nur nicht ausrasten, sagte sie, legte eine professionell-seriöse Miene auf.

Nein, ich denke das wird gehen.“

GD schien ihre Fassade durchschaut zu haben und fing herzlich an zu lachen. Mia lief hochrot an und TOP klopfte ihr aufmunternd auf die Schulter.

Wird schon.“

Sie sahen ja schon gut aus, welche Frau würde sich nicht freuen Körperkontakt zu ihnen zu haben?

Noona ist süß, wenn sie verlegen ist“, sagte Seungri fröhlich und Mia vergrub ihr Gesicht in den Händen.

Und, wie gefällt es dir?“, fragte der Mann als die Präsentation fertig war.

Gut, wirklich gut.“

Sie war schon ziemlich kribbelig mit Big Bang zusammen zu arbeiten und das Video schien cool zu werden.

Na das ist doch was. Ich werde dir den genauen Termin und die Daten per Mail schicken, wir freuen uns dass du mit uns zusammen arbeitest.“

Irgendwie waren hier alles so freundlichen und ausgelassen. Nicht dass bei SM die Leute unfreundlichen wären, doch das Klima hier war anders und Mia fühlte sich wohl.

Hey Mia, wir dachten wir frühstücken zusammen, hast du Lust?“

Wieder war es GD der das Wort an sie richtet. Frühstück hatte es zu Hause nicht gegeben und ihr Magen wachte langsam auf.

Sure.“

Sie wanderten zuerst runter in die Cafeteria und holten sich ihr Frühstück und dann fuhren sie hoch in den 6. Stock um sich in dem Garten breit zu machen. Es war ein wunderschöner, sonniger Morgen und unweigerlich musste Mia daran denken, wie Siwon Kyuhyun nun durch den Park hetzte.

Übrigens, kannst du mit uns bitte nur Englisch sprechen? Wir brauchen etwas Übung“, bat sie der Bandleader und hinter ihm bließ Seungri genervt die Backen auf, was Mia zum Lachen brachte.

Do you like our music?“, fragte sie TOP direkt, was sie zum Schmunzeln brachte.

Well … I first got to known Taeyang last year with his solo album, that’s when I started paying attention to the Big Bang music more, but mostly I don’t like the beats. You’re all very talented, but the beats are so … I don’t know. I mean it’s popular, it’s just mine opinion, but I really liked the last album.”

What is your favorite song from the album?”, wollte GD wissen.

What is right”, antwortete sie direkt.

I really like your album and I really liked ‚Beautiful Hangover‘, I think the video was hot“, sagte sie weiter und schaute von GD zu TOP.

Have you listened to ‚Heartbreaker‘?“

Da fing Mia an zu lachen.

Okay, after I told a friend that I really like your album, she told me that you also had a solo-album, so I downloaded it on I tunes and I really liked it. But I’ve known you with a purple and green eyebrown and a panny with the same pattern as a blanket and that was my pictures of you I still had, when I listened to ‘Heartbreaker’. When I first saw the video I was like ‘Who is that Korean Nick Carter’. Then I saw the ‘She’s gone’ video and I was like: Okay … psycho Carter!”

Diese Aussage brachte alle dazu richtig herzlich zu lachen.

Hey, ich habe einen Modetrend gesetzt!“, verteidigte sich GD, doch als Mia daraufhin noch herzlicher lachte, steckte sie die anderen nur noch mehr an und es dauerte ewig bis sie sich wieder beruhigt hatten.

Okay, I see, you must think we’ve lost our minds”, ergab sich der Bandleader.

I guess you have, but I tell you what: All good people does.”

Nun grinste er zufrieden.

And mine, what’s with mine album?”, wollte Seungri wissen.

Ehm … didn’t listened to it … sorry.“

Damit fing das Lachen wieder an, nur Seungri sah aus wie ein begossener Pudel. Es war wirklich eine lustige Runde, GD wollte alles Mögliche von ihr wissen, Erfahrungen die sie in Deutschland gemacht hatte, die sie in Korea gemacht hatte, was nun wirklich mit ihr und Hae war. Er erinnerte sie ein wenig an ihren besten Freund Kosta. Er hatte ihr am Anfang auch total viele merkwürdige Fragen gestellt und sie war etwas suspekt gewesen, doch dann hatte sich heraus gestellt, dass er einfach nur aus Interesse fragte und sie vermutete bei dem jungen GD nichts anderes.

You know you’re really embarrassed by Seung-hyun at Strongheart, he was blushed all day“, erzählte Taeyang grinsend und Mias Blick traf auf TOPs.

I’m sorry.“ War sie nicht.

It’s okay“, erwiderte er und hielt ihren Blick stand.

You didn’t listen to mine album but you like HIS voice!“ Seungri schien noch immer etwas eingeschnappt zu sein.

You know, I was always wondering what’s the sense in telephone-sex – then I heard his voice and suddenly it made total sense!“

Alle fingen an zu lachen, auch TOP, nur wurde der auch rot dabei.

Doch irgendwann war es an der Zeit zu gehen und GD brachte Mia runter.

Ich freue mich wirklich dass wir zusammen arbeiten, hier hast du meine Nummer, wenn du Lust hast können wir ja mal chillen zusammen.“

Er reichte ihre eine Visitenkarte und grinste fröhlich.

Sure, I’d like that.“

Wie bei Kosta spürte sie hier keine Anmache oder ‚mehr‘ Interesse, sie waren sich sympathisch und wollten halt mal rumhängen.

Während sich Mia prächtig mit Big Bang amüsierte, hatten Super Junior ganz andere Probleme.

Wieso – ich frage dich wieso – siehst du aus wie ein Reh kurz bevor man es überfährt?!“

Heechul schaute fragend zu Eunhyuk, der einen leicht panischen Blick aufgelegt hatte und mit den Armen seine Beine umschlungen hielt.

Was ist wenn sie die mehr mag?“

Wer und wen mehr mag als wen?“

Mia/ Big Bang/ uns.“

Wieso sollte Mia Big Bang mehr mögen als uns? Was erzählst du da für einen Unsinn?“ Heechuls Verständnis hielt sich in Grenzen, sie hatte doch nur einen Termin bei YG.

Aber sie unternimmt voll viel mit denen, erst Se7en, jetzt Big Bang. Vielleicht spannen die uns Mia aus.“

War ja klar dass Hae voll mit auf den Zug sprang. Leeteuk hielt das alles für Blödsinn, doch war er besser im konstruktiv ignorieren als Heechul.

Sie dreht nur ein Video mit ihnen! Mit uns hat sie ein auch ein Video gedreht-“

Was Kyuhyun versaut hat“, räumte Eunhyuk ein.

Hey! Sie hat mich heute schon wieder mit Siwon hängen lassen, von mir aus kann zu YG gehen“, beschwerte sich der Jüngste.

Sie geht mit SHINee auf Tour-“, zählte Heechul weiter auf.

Ja, was sie fast ins Krankenhaus gebracht hätte, weil sie so viel trainieren musste“, meinte Donghae.

Sie ist Cheerleader-Captain-“, irgendwie kam Heechul nicht dazu zu Ende zu sprechen.

Ich will nicht wissen wie viel Kopfschmerztabletten sie deswegen geschluckt hat“, kam es von Ryeowook, der die ganze Zeit ganz ruhig da gesessen hatte. Plötzlich schauten alle zu ihm.

Was denn? Das ist total stressig, ich frag mich wie sie das alles weg steckt.“

Da stimm ich Wookie zu“, sagte Sungmin.

War ja klar“, murmelte Kyuhyun. Heechul war allerdings schon leicht genervt.

MIA!“

Wieso war es immer Teukie der Mia als Erstes sah.

Good morning everybody! Oppa, are you ready?“, Mia holte Teukie ja nur für das Fotoshooting ab.

Ah … ich mag es wirklich wenn sie mich ‚Oppa‘ nennt“, sagte Leeteuk zufrieden und schwang sich über die Couch zu ihr.

Mia! Oi! Wie war es bei YG?“, rief Donghae ihr hinterher.

Gut, GD und ich sind jetzt Freunde!“, rief sie zurück und die Tür fiel ins Schloss.

Leeteuk hatte heute ein Fotoshooting für das ‚Singles Magazine‘. Das Shooting würde in einem Studio in Myeongdong stattfinden, also kannte Mia den Weg.

Singles Magazine … we need to find yourself a girlfriend.“

Was? Wieso?“, fragte er lachend.

Na ja es tut mir sehr leid dass du und deine Freundin nicht mehr zusammen seid.“

Mia, das ist jetzt vier Monate her, denkst du nicht dass es an der Zeit ist darüber hinweg zu kommen?“

Die Deutsche boxte ihn leicht.

Im Übrigen habe ich jemanden kennen gelernt…“

Was?! Wen?“

Es ist nicht so einfach, deswegen rede ich nicht darüber. Sie kommt nicht aus Seoul, aber wir telefonieren viel und chatten.“

Aha … wie lange geht das schon?“

Es war faszinierend wie verschwiegen Leeteuk sein konnte.

Seit ein paar Wochen, es ist noch nichts Ernstes, aber ich fange an sie wirklich zu mögen.“

Das freut mich … schade dass sie nicht von hier ist“, meinte Mia.

Ach, das ist schon okay. Ich habe doch eh so wenig Zeit. Es ist schwierig eine Freundin zu haben, die immer da ist und einen sehen möchte und wir bekommen ein schlechtes Gewissen, wenn wir das nicht machen können, weil wir zu viel zu tun haben. Es ist gut so, wir lernen uns erst kennen. Wenn es wirklich etwas Festes werden sollte, dann kann man immer noch schauen wie man das mit der räumlichen Distanz regelt.“

Mia gönnte es Teukie vom Herzen, er war so ein guter Mensch, führsorglich, liebevoll, lustig, erwachsen. Mal wieder fragte sie sich wieso er nicht ihr Typ war.

Bei der Location angekommen, gab es für Mia nicht viel zu tun. Man erklärte ihnen das Konzept und was sie sich vorstellten und dann wurde Leeteuk in die Maske gesetzt. Die Assistentin schaute dass er etwas zu essen und zu trinken hatte und setzte sich dann an ihr MBA um die Mails durchzuarbeiten. Sie war immer so panisch wenn sie weg flog, hatte Angst dass Sachen liegen bleiben würden, aber Kim und Yun passten sich an und schickten ihr weniger Emails, wenn sie wussten, dass Mia unterwegs sein würde. Im Postfach war wirklich nicht viel und sie machte sich mal den Spaß Leeteuk bei dem Shooting zuzugucken. Er ging so locker mit den Leuten um, so höflich und aufgeschlossen, dass es leicht war mit ihm zusammen zu arbeiten. Und die Bilder waren toll. Er lachte immer nur in den Pausen, auf den Bildern waren seine Gesichtszüge ernst und gedankenverloren, aber Mia bekam teilweise eine Gänsehaut. Teukie sah schon gut aus, er war im Moment recht dünn, als wäre er gerade aus einem Manga gesprungen. Auch die Fotografin schien begeistert zu sein.

Nach drei Stunden war das Shooting vorbei und Leeteuk bedanke sich bei jedem für die gute Zusammenarbeit.

You really are an haaaaawtie“, meinte Mia grinsend als sie das Gebäude verließen. Er grinste verlegen und fuhr sich durch die Haare.

Der nächste Weg führte zurück nach Hause. Vor dem Pyramidentraining wollte sie noch schnell ihren Koffer packen. Zuhause war so gut wie keiner mehr. Kyuhyun war zum Musical gefahren, Sungmin und Donghae waren bei einer Radiosendung eingeladen. Eunhyuk und Shindong waren bei irgendeiner Fernsehaufzeichnung, Hangeng war im Tanzstudio, Heechul auf dem Weg zur Youngstreet, Kibum war bei einer Audition für ein TV Drama und Ryeowook traf sich mit Freunden. Im Endeffekt war nur Siwonie zu Hause.

Sie war gerade dabei ihren Koffer zu packen, als Kim anrief.

Hallo Kim, keine Sorge, ich bin in einer Stunde da …“, sagte sie, weil sie etwas spät dran war. Kim wollte sich vor dem Pyramidentraining noch mit ihr treffen.

Nein, nein, deswegen rufe ich nicht an. Kyuhyun hatte einen Autounfall als er auf dem Weg zum Theater war.“

Was?!“

Sofort fiel ihr das Beautycase aus der Hand.

Is he alright? Where is he? Is somebody hurt?“

Er wollte die Spur wechseln und ist mit einem LKW zusammen gestoßen. Er ist gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, kannst du bitte hin fahren?“

Natürlich.“

Als sie auflegte eilte sie runter. Leeteuk und Siwon schauten verwundert auf.

Kyu’s at the hospital, he got in a car accident“, sagte sie und die beiden sprangen sofort auf und saßen wenig später im Auto auf dem Weg zum Krankenhaus. Bei keinem anderen wären sie so besorgt wie bei Kyuhyun gewesen, immerhin hätte ein Autounfall vor ein paar Jahren ihn fast das Leben gekostet und keiner wollte daran zurück denken. Mia machte sich unheimlich viele Sorgen, selbst Kim hatte ja nichts Genaues gewusst, doch wenn ein PKW sich mit einem LKW anlegt, konnte alles passieren.

Sie schnappte sich die erste Schwester, die ihr im Krankenhaus über den Weg lief und machte diese so irre, bis sie Mia zu Kyuhyun brachte.

Mia öffnete die Tür und sah ihren Welpen im Bett liegen, mit ein paar Verbänden und ziemlich blass, aber wach.

Kyutie!“

Sie stürmte auf ihn zu und setzte sich auf den Rand.

Wie geht es dir? Was sagen die Ärzte?“

Leeteuk und Siwon waren auch schon an seiner Seite.

Ahh … es tut mir leid dass ihr euch so Sorgen gemacht habt. Mir geht es gut, ich habe ein paar Prellungen und sie wollen mich noch mal durchchecken, aber mir geht es gut.“

Und schon kullerten bei Mia die Tränen vor Erleichterung und sie fiel ihm in die Arme.

You scared me … don’t do that again …“

I’ll try“, er fand es schon niedlich wie emotional sie bei ihnen wurde. Da Leeteuk Mia nicht heulen sehen konnte, heulte er gleich mit und Siwon stand hinter ihm und klopfte dem Bandleader aufmunternd auf die Schulter.

Ich dachte an damals … und es war alles so … du darfst uns nicht so schrecken“, stammelte Teukie und selbst Kyu standen nun die Tränen in den Augen – so ein verheulter Verein.

Tut mir leid.“

Leeteuk verbreitete die gute Nachricht erst mal rund um den Globus, via SMS, Email und Twitter und Mia rief Kim an, denn die Presse hatte wohl eine Standleitung zu SM gelegt.

Als Donghae von der Nachricht erfuhr, fuhr er sofort mit Sungmin los. Mia lag bei Kyu im Bett und sah aus als hätte sie geweint.

Kyuhyun-shi, wie geht es dir?“

Hae setzte sich neben Mia und streichelte ihren Arm.

Es geht mir ganz gut, nichts Schlimmes.“

Nun wo Donghae den Jüngsten gesehen hatte, war er auch erleichtert.

Eigentlich waren alle schon ziemlich spät dran, sie hatten heute ihren letzten Auftritt bei der Musik Bank mit ‚Let the beat drop‘ und mussten da halt hin. Mia begleitete die Jungs nach draußen, sie hatte noch ein wenig Zeit und sie würde bei SHINee mitfahren. Eunhyuk der gerade gekommen war hatte ihr ihren Koffer mitgebracht und sie stellte ihn neben sich.

Maybe I shouldn’t go to Singapore…“

Sei nicht albern, es geht ihm gut und wir sind da. Wenn du magst installiere ich eine Kamera in seinem Zimmer.“

Donghae brachte sie zum Lachen.

Na siehst du. Und jetzt mach dir keine Sorgen und hab viel Spaß in Singapur.“

Der junge Mann zog Mia in seine Arme und drückte sie fest an sich.

Wenig später trudelte der SHINee-Van ein und es war unvorstellbar weg zu fliegen ohne vorher Kyuhyun besucht zu haben. Die Schwester schaute schon leicht genervt, weil sie Kyu Ruhe verordnet hatte – was jeder konstruktiv ignorierte. Doch der Flieger wartete nicht und Mia drückte ihren Schützling ein letztes Mal an sich.

Take care, okay? And call me when something happens, okay? No matter what time.”

Verstanden und jetzt schert euch hier raus bevor ihr den Flieger verpasst.”

Love you too“, erwiderte sie grinsend und Kyuhyuns genervter Blick hellte sich etwas auf.

Die ganze Autofahrt telefonierte Mia mit ihren Bambis. Sie hatte sich nicht verabschieden können und hatte nun das Bedürfnis ihnen zu sagen dass sie essen mussten und schlafen und dass sie Sport machen sollten.

When I’m back on Monday we’ll have a meeting in the afternoon, before I’m going to Germany, alright?”

Yes noona, we will have a meeting …”

Tyler war eigentlich mitten am Lernen und wusste das Mia nur zu aufgekratzt war wegen Kyuhyuns Unfall.

And don’t hurt yourselves, be careful, okay?“

Yes noona, we’ll be careful …”

And it’s still cold at nighttime, so when you go out – what you’re not supposed to do – then take a jacket with you, okay?”

Noona … I’m hanging up now.”

What? Why?”

Don’t worry so much, we’ll be okay, we won’t starve, we won’t freeze to death, we will not get lost and we will not kill each other – I’m not talking for the twins, but I promise I’ll try my best. So you will get in that airplane now and have a good time in Singapore, rock that shit outta’em!”

Okay, I see you all on Monday.”

Die Küken, ihr Manager und der Security hatten vor sich hin gegrinst bei dem Gespräch.

Also ich find das voll toll wie sie mit ihnen umgeht, Hyung, wieso gehst du nicht mit uns so um?“, fragte Taemin seinen Manager mit großen Kulleraugen und bekam das Klappbrett über den Kopf gezogen.

 

Annyong!

Vielen Dank, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Schaue dich ruhig um, es gibt viel zu entdecken. (◕‿◕✿)

Facebook Twitter 

Leave a Reply


:alien: :angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub:
  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin