1 IN A MILLION

"Ein verrücktes Jahr" hat die Grenze der 1 MILLIONEN Wörter geknackt! Wahnsinn! Für mich selbst fast unbegreiflch. Eine Millionen Wörter müssen erst einmal geschrieben werden, doch gibt es natürlich diejenigen, die tatsächlich eine Millionen Wörter gelesen haben. Vielen Dank also an all meine Leser! :o) Ihr seid die Besten!

Neu geordnet

Im Menüpunkt "Ein verrücktes Jahr" findet ihr nun die Unterteilung von 30 Tagen - damit das Suchen einfacher fällt :o) Ich musste zwar in alle Kapitel rein und sie neu anordnen, doch ich denke, dass es so übersichtlicher ist und ihr euch besser zurechtfindet :o)

Liebe nach Vertrag

Meine neue Geschichte steht in den Startlöchern! Bald wird es los gehen mit "Liebe nach Vertrag"!

Dieser Artikel soll sich etwas um unsere lieben K Pop Idols drehen – über die guten und schlechten Dinge.

In Korea gibt es unheimlich viele Idols! Und eigentlich leben die ja auch alle in Seoul – Seoul ist ja aber auch verdammt groß. Vielleicht liegt es an mir, aber ich habe noch kein Idol aus Zufall dort getroffen. Zum einen würde ich sie wahrscheinlich gar nicht erkennen, immerhin ist man in Korea, die Straßen sind mit Koreanern gefüllt und man schaut ja auch nicht jedem ins Gesicht. Wobei es zwei Situationen gab, in denn ich dachte ‚Hey, das war bestimmt ein Idol‘, doch es gibt auch so viele, dass ich sie nicht alle erkennen kann^^

Es gibt jedoch viele Möglichkeiten seinen Idols etwas näher zu kommen, durch Cafés, Entertainments und Shops. Ich entschuldige mich schon jetzt, denn ich werde bestimmt nicht alle aufzählen können, werde aber versuchen euch einen guten Querschnitt zu geben.

Entertainments

Die ganzen Idols müssen ja wohl irgendwann zu ihrem Label, oder nicht? In Apgujong sind ziemlich viele Entertainments angesiedelt, hier erst mal eine Übersicht:

apppg

Man kann also eine Route laufen. Die nächste U-Bahn Station ist Apgujong-Rodeo, wobei die Linie, die dort fährt, nicht so einfach zu erreichen ist. Ich steige am liebsten In die Linie 2 (orange) und fahre nach Apgujong, Ausgang 2.

Ihr müsst nur geradeaus laufen. Wenn ihr die erste große Kreuzung überquert, seht ihr vor euch eine Tankstelle. An der nächsten Rechtsabbiegung (zwischen der Shinhan Bank und dem Café Black Smith), könnt ihr rechts gehen, nach der ersten Kreuzung findet ihr links Kona Beans, welches Super Junior Leeteuks Mama gehört.

IMG_4432

Oft tritt man die Teuk-Mom dort und sie ist auch recht zutraulich und sagt ‚Hallo‘. Dort findet man ganze Ecken nur mit Fansachen und kann auch Sachen dort lassen. Achtung: Kona Beans ist ein Franchise, ihr werdet in Seoul mehrere Kona Beans finden, doch nur in diesem einen versteckt sich auch eine Super Junior Mama ;)

Geht ihr zurück auf die Hauptstraße und lauft weiter, findet ihr irgendwann ein Paris Croissant. Dort geht ihr rechts und dann gleich links und der 2. Laden auf der rechten Seite ist NaNa Piercing, wo sich viele Idols ihre Piercings haben stechen lassen. Es ist ein kleiner Laden mit wundervollen Piercings und Ohrringen für kleines Geld. An den Wänden hängen Fotos und Autogramme von Idols, die schon dort waren. Vor allem die SM Künstler gehen gerne dort hin.

Das Piercen des Ohrs ist dort, im Vergleich zu Deutschland, mit 15 Euro sehr günstig. Ich habe mir dort fast ein Dutzend Ohrlöcher stechen lassen und vertraue den Mädels von NaNa =) Zumal es dort Piercings und Ohrringe gibt, die es bei uns in Deutschland einfach nicht gibt und deswegen ist der Laden an sich ein Besuch wert.

IMG_4163 Kopie

Zurück auf der Hauptstraße seht ihr links dann die Galleria West und eine riesige Kreuzung. Über die müsst ihr dann rüber und auf die Straßenseite der Galleria West wechseln. Ihr lauft weiterhin geradeaus und auf der linken Seite entdeckt ihr dann das alte SM Entertainment, genau gegenüber von DKNY. SM Entertainment hat jetzt ein neues Gebäude, doch in das Alte wurde die neue SM Academy, welche vorher noch in einem kleinen Gebäude südlich der Apgujong Station liegt. Allein schon wegen der großen Werbebanner ist es nicht zu verfehlen – das war früher nicht so, da war es das unscheinheiligste und häßlichste Gebäude zwischen all den Designergeschäften.

Direkt an dem Gebäude führt eine Straße links hoch, geht sie so lange bis ihr nur noch rechts oder links könnt und geht nach rechts. Nach der vierten Straße findet ihr auf der rechten Seite das neue SM Entertainment.

Geht grad wieder zurück, zu der vierten Abbiegung und geht diese hoch, an der vierten Kreuzung geht ihr dann links. Es ist die erste größere Straße, die euch begegnen wird und wenn ihr gerade aus guckt, seht ihr eine ganz große Straße. Biegt hier links ab. Auf der linken Seite kommt ihr dann zu JYP Entertainment. Genau gegenüber ist ein Dunkin Donuts, in dem sich Fans sehr gerne platzieren, in dem aber auch viele Künstler von JYP schon waren und man findet einige Autogramme an den Wänden. Geht ihr die Straße weiter, kommt nach ca. 50 Metern rechts das Café von Cube Entertainment.

ent

Geht die ‚JYP Straße‘ nun in die andere Richtung, bis ihr wieder auf die große Hauptstraße, die Rodeo Road, kommt, überquert sie und geht gerade aus weiter. Geht die 3. Straße rechts und die 2. Straße dann links hoch und direkt links seht ihr dann Coffee Cojjee, das Café von Jaejoong.

IMG_6345

In dem Gebäude befindet sich auch ein Friseur/ Stylist, welcher auch von Idols besucht wird. Wir haben dort zwei Mitglieder von Infinite gesehen und oft sitzen Fans draußen auf der Terrasse des Cafés, um auf ihre Idols zu warten.

Verlasst ihr Coffe Cojjee wieder, geht gerade wieder recht rum, die zweite Straße wieder rechts und an der 3. Kreuzung findet ihr dann links J.Tune.

Wie ihr seht befindet sich in dieser Ecke ziemlich viel. Das einzige Entertainment, was sich ‚abgesetzt‘ hat, ist YG Entertainment.

Nehmt die grüne oder braune Linie bis nach Hapjeong, Ausgang 8. Übrigens, wenn ihr euch umdreht seht ihr einen großen Gebäudekomplex namens Mercenatpolis, in dem sich auch ein Einkaufscenter befindet – wenn man schon mal in der Gegend ist, kann man ja da mal vorbei schauen :)

Geht die Hauptstraße entlang und dann die 2. rechts rein, die 2. dann links und dann lauft ihr direkt auf YG Entertainment zu.

Hier die Übersichtskarte:

yg

Ich muss gestehen, dass ich die Entertainments nicht sehr spannend findet. Es gibt Fans, die die Gebäude den ganzen Tag belagern, um ihre Idols mal zu sehen. Ich habe mal eine halbe Stunde vor SM Entertainment gestanden, es kamen drei Vans, zwei Idols sind so schnell im Gebäude verschwunden, dass ich noch nicht mal erkennen konnte wer es denn war, Super Junior Ms Henry hat wenigstens mal gewunken, ist aber dann auch schnell im Gebäude verschwunden.

Jeder muss selbst entscheiden, wie viel Zeit er dort verbringt um sein Idol ein paar Sekunden zu sehen. Ich sage immer wieder: Seoul ist eine wundervolle Stadt! Wer 8550 Kilometer fliegt sollte nicht nur vor Entertainments rumlungern ;)

KPOP Shopping

Ich finde immer noch, das sich Myeongdong hervorragend zum Kpop-Shoppen eignet. Fahrt mit der blauen Linie zur Myeongdong-Station, Ausgang 6. Dort findet ihr in der B-Ebene zwei Gänge mit Läden, in jedem Gang befindet sich je ein Kpop-Laden, in denen ich gerne einkaufen gehe und in denen die CDs am günstigsten sind.

Wenn ihr Ausgang 6 hoch geht, geht gleich links nach Myeongdong rein. Ihr findet auf der linken Seite einen großen Nature Republic, dort geht ihr links. Der SPAO kommt dann gleich auf der linken Seite. SPAO ist bekannt dafür, dass Super Junior, SNSD und f(x) dafür Werben – sie werden euch praktisch schon von den Schaufenstern anspringen :D

IMG_4422

Gegenüber von SPAO im 1. Stock befindet sich K-Story, das Café/ der Shop von Super Junior Heechuls Schwester. Auch hier findet man viele signierte Alben, aber auch teilweise original Showklamotten (die natürlich nicht zum Verkauf stehen). Darüber hinaus kann man sich dort hinsetzen und was trinken und es gibt einen kleinen Raum, wo ELF Geschenke und Briefe hinterlassen können.

Geht ihr die Straße weiter, kommt nach der nächsten Kreuzung auf der linken Seite ein kleiner Kpop Laden. Dort finde ich oft Dinge, von denen ich dachte, es gibt sie gar nicht mehr^^ Wer also nach Raritäten sucht, sollte da mal rein gehen. Ohnehin gibt es in Myongdong zig Stände mit Kpop Merchandise – ihr werdet euch schon irgendwie durchwühlen :)

Geht ihr weiter gerade aus, kommt ihr auf die große Hauptstraße. Dort geht ihr rechts rum. Nach ca. 200 Meter findet ihr WhyStyle, das Brillen Geschäft von Super Junior Yesungs Eltern. Neben Brillen gibt es dort auch Handyanhänger, Handyhüllen, Armbänder und sonstiges.

Entschuldigt bitte, dass so viel von Super Junior ist, aber sie haben sich ganz schön in Seoul eingenistet^^

Hier eine Übersicht von Myongdong:

my

Apropos Super Junior, ich möchte hier dann doch auch das letzte Café vorstellen: Mouse Rabbit. Es gehört Yesungs Eltern. Früher hatten sie bei KBS um die Ecke ‚Händel & Gretel‘ gehabt, doch der Pachtvertrag war abgelaufen und nun haben sie ein neues Café in Ttukseom.

Vom Erklären her ist das am schwierigsten, denn es ist so ein verwinkeltes Viertel und die Straßen sind bei Googlemaps nicht eingezeichnet.

Die U-Bahn Station heißt Konkuk Universität und sowohl die hellgrüne, als auch die dunkelgrüne Linie fahren dort hin. Wenn ihr die hellgrüne Linie nehmt, geht zu Ausgang 2, wenn ihr die dunkelgrüne Linie nehmt Ausgang 4 und dann überquert die Straße. Ttukseom ist ein Studentenviertel mit vielen kleinen Läden und vielen Restaurants. Lauft am Baskin & Robins vorbei und ungefähr auf Höhe des Zebrastreifens auf die andere Seite, geht eine kleine Gasse links rein. An der Ecke ist ein Handyladen. Wenn ihr in die Straße rein schaut, seht ihr schon auf der rechten Seite das Schild ‚Mouse Rabbit‘.

Von den Cafés finde ich Mouse Rabbit am schönsten, es ist verwinkelt, aber hell und freundlich, es gibt eine Terrasse und unten im Keller ist es auch sehr schön.

Hier die Übersicht:

mouse

Generell gibt es in den Cafés auch immer Dinge zu kaufen – großteils Tassen oder Kaffeebecher.

Übrigens, in Ttukseom ist auch ein Hangang Park, das Ttukseom Resort, was sehr schön ist. Wenn eure Füße also bluten und ihr euch eine Auszeit gönnen wollt, geht da ruhig mal hin =)

SM Entertainment hat sich selbst ein riesiges Einkaufszentrum gepachtet. Beim Coex gab es früher das ‚Coex Atrium‘, in dem Geschäfte angesiedelt waren und oben gab es ein Theater. Das komplette Gebäude wurde nun von SM Town besetzt. Es gibt Fanshops, ein Café, man kann sogar Touren buchen, von Tanztraining zu Musikvideodrehs und in dem Theater werden Konzerte von SM Künstlern abgehalten und ansonsten kann man sich dort auch die SM hauseigenen Hologramm-Musicals anschauen.

Dorms & andere Orte

Ich werde nicht auf die Dorms eingehen, da ich denke, dass Idols auch ihre Privatsphäre verdient haben, aber auch, weil sie meistens eh nie Zuhause sind.

Idols sind Menschen wie du und ich. Ich finde es schade, wenn ich sehe, dass sie selbst nachts noch von Fans verfolgt werden. Bitte seid nicht solche Fans, auch wenn ihr mal in Korea seid und ihr unbedingt euer Idol sehen wollt, respektiert ihre Privatsphäre :)

Natürlich sind Musik Shows auch ein großes Thema. Hierzu möchte ich gerne auf die KTO verweisen, die einen langen Artikel mit Erklärungen >>>hier<<< veröffentlicht haben.

Fakt ist man muss meistens früh da sein und sich in die Fanclublisten eintragen lassen, in der Regel braucht man auch das aktuelle Album seiner Lieblingsband die auftritt und wenn man nicht in dem Fanclub ist, muss man manchmal die Fanbanner dort von den Fanclubbeauftragten kaufen, welche aber nicht sehr teuer sind.

Ein Tipp von mir, die Musikshow ‚Show Champion‚ ist noch relativ neu und hat weniger Besucher, als zum Beispiel die Musik Bank oder andere. Wir sind da ziemlich verplant hingekommen, haben zwei koreanische Mädchen zum Verzweifeln gebracht, weil sie kein Englisch gesprochen haben, aber uns dann irgendwie adoptierten und uns dann immer mitgeschleppt haben :D Und wir kamen in die Show und waren auch teilweise beim Pre-Recording dabei. Die Show beginnt um 18 Uhr, ab 17 Uhr beginnt das ‚linien-bilden‘, wo die Securitys die einzelnen Fanclubs aufrufen. Wir waren so um 14:30 Uhr da gewesen und brauchten auch kein Album. Die Show läuft immer mittwochs, hier eine Karte, wie ihr zur ‚Ax Korea‘ Halle kommt:

show

Fahrt mit der lilanen Linie nach Gwangnaru, Ausgang 3 und geht dann über die Straße. Vorne ist eine sehr moderne Halle, die man praktisch gar nicht übersehen kann. Wenn ihr an der vorbei seid, geht rechts herum. Die Halle dahinter ist die AX Korea Halle und wahrscheinlich werdet ihr schon einige Fans davor warten sehen.

So, ich hoffe ich habe euch jetzt genug durch die Stadt gescheucht^^

Ich werde oft gefragt, ob es einen Ort gibt, wo die Wahrscheinlichkeit Idols zu sehen potentiell größer ist, aber wie kann man das schon bei einer Stadt mit der Größe von Seoul sagen? Viele Idols gehen gerne auf die Karosugil, doch dort kommen auf 500 qm ca 200 Restaurants und Kneipen. Das man aus Zufall zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, ist wie Lotto spielen.

Erwartet also von eurem Urlaub in Seoul nicht, dass ihr ständig in Idols rennt. Beobachtet Interpark, ob zu dem Zeitraum, in dem ihr dort seid, Musicals oder Konzerte stattfinden. Ich denke, wenn man schon mal in Korea ist, sollte man mal zu einem Konzert gehen, denn das läuft dort etwas … geordneter ab, als bei uns und ist allein schon deswegen ein Event.

Wie gesagt, ich entschuldige mich schon mal, wenn ich etwas vergessen habe und hoffe, dass ihr den Artikel trotzdem mögt. :)

Annyong!

Vielen Dank, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Schaue dich ruhig um, es gibt viel zu entdecken. (◕‿◕✿)

Facebook Twitter 

Categories: Urlaubshilfe

4 Responses so far.

  1. Seoyeon sagt:

    Gibt es bei WhyStyle eigentlich circle lenses ? Ich fliege nach Seoul und brauche umbedingt ulzzang make-up und soo. (>^w^<)

    • Amazed sagt:

      Why Style hat nur Brillen, aber genau gegenüber von WhyStyle beginnt Namdaemun und dort findest du einen Kontaktlinsenladen neben dem anderen, wo du Circle Lenses hinterher geschmissen bekommst^^

  2. Marina sagt:

    Hi J ^^ danke für diesen Idol Reiseführer ^^ ich würde gerne wissen, ob es einen oder auch mehrere NII Clothing stores in Seoul gibt und wenn ja, wo… hmmm, ich hoffe ich frage nicht zuviel (bist ja eigentlich schließlich kein Auskunftsbüro). Danke im Voraus ^^

    • Amazed sagt:

      Kein Problem, allerdings sagt mir die Kette gar nichts^^ Also Ketten in Seoul fallen irgendwann auf, weil man ständig daran verbei geht. Frag mal Google^^

Leave a Reply


:alien: :angel: :angry: :blink: :blush: :cheerful: :cool: :cwy: :devil: :dizzy: :ermm: :face: :getlost: :biggrin: :happy: :heart: :kissing: :lol: :ninja: :pinch: :pouty: :sad: :shocked: :sick: :sideways: :silly: :sleeping: :smile: :tongue: :unsure: :w00t: :wassat: :whistle: :wink: :wub:
  • RSS
  • Linkedin
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin